Kupferschmelzer zur Bronzezeit

Faszination Kupfer – Eine der best erhaltenen frühen Schmelzanlagen Europas gibt einen erstaunlichen Einblick in eine geheimnisvolle Welt

Die Schmelzöfen zeigen in beeindruckender Weise die Verarbeitung von Erz zu Kupfer vor ungefähr 3.500 Jahren und sind aufgrund ihres erstaunlich guten Erhaltungszustandes nicht nur für Südtirol ein einzigartiger Fund. Da die Schmelzöfen wahrscheinlich unmittelbar nach der letzten Entleerung durch ein Unwetter verschüttet worden waren, präsentiert sich die Anlage heute dem Betrachter, als ob sie erst gestern aufgelassen worden wäre. Dadurch öffnet sich ein Zeitfenster direkt in die Bronzezeit

In den 70er Jahren wurden sie von Luis Hauser entdeckt, 1997 unter der Leitung von Luis und Heinrich Hauser vom Landesdenkmalamt ausgegraben und 2008 ins Museum Zeitreise Mensch gebracht, um sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. 

nach oben →