Instandhaltung Kupferschmelzöfen

Vor 10 Jahren wurden die bronzezeitlichen Kupferschmelzöfen, die in den 1970er Jahren von Luis Hauser in Fennhals entdeckt wurden, ins Museum Zeitreise Mensch gebracht. Der originale Ausgrabungsblock besteht zu einem großen Teil aus Erde, die mit Spezialmitteln gefestigt wurde. Deshalb war es nun an der Zeit Instandhaltungsmaßnahmen zu treffen, um eine dauerhafte Konservierung des Fundstücks gewährleisten zu können. Mit großer Sorgfalt wurden diese heikle Arbeiten vom Restaurator Heinrich Hauser durchgeführt. Als positiver Nebeneffekt dieses Eingriffs erstrahlt das archäologische Fundstück nun wieder mit intensiveren Farben und die Details sind wieder besser sichtbar. Zudem präsentiert sich die Anlage nun wie „grabungsfrisch“, also so wie sie kurz nach der Entdeckung ausgesehen hat.

Facebook teile
nach oben →